Back to top

Medienwelten

Druckwerkstatt

ab Vorschule
Typografische Textgestaltung sowie Satz und Druck in traditioneller Technik stehen im Zentrum dieser Werkstatt. Zu unterschiedlichen Themen entstehen Kurzgeschichten, Gedichte oder Buchstaben-Bilder. Farbgebung und Papierauswahl machen jeden Druck zu einem Unikat.
Ab 3. Klasse können auch künstlerische Drucktechniken wie Linolschnitt, Radierung oder Monotypie gebucht werden.

Klangwerkstatt

ab 1. Klasse
Mit Stimme, Sprache und Percussion-Instrumenten Rhythmus und Klang erforschen, eigene Stücke gestalten und aufnehmen – in dieser Werkstatt ist Raum für Experimente und Spiele rund um die Musik. Die geschnittenen Aufnahmen (mp3) bekommt die Gruppe zur privaten Verwendung per Mail zugeschickt.

Computerlabor

ab 3. Klasse
Szenen gemeinsam stellen und vor der Fotowand aufnehmen, diese mit Hilfe eines Grafikprogramms bearbeiten oder verfremden, mit Text versehen und layouten bildet den Schwerpunkt der Werkstatt.
ab 4. Klasse
Draußen im Stadtraum werden mit der Digitalkamera Aufnahmen gemacht und anschließend am PC bearbeitet. Dabei werden Grundtechniken der Bildkorrektur und Effektanwendung vermittelt und damit auch Möglichkeiten der Manipulation von Fotomaterial kennengelernt.

Radiostudio

ab 4. Klasse
Ran ans Mikro! Unter professioneller Anleitung verschiedene journalistische und künstlerische Radio-Formen aufnehmen, z.B. Interview, Umfrage, ein Mini-Hörspiel, eine Klangcollage durchs Museum oder eigene Texte geräuschvoll zum Klingen bringen. Die geschnittenen Aufnahmen (mp3) bekommt die Gruppe zur privaten Verwendung per Mail zugeschickt.

Für alle Werkstätten gilt:

Dauer je Werkstatt: 3 Stunden für maximal 10 Teilnehmer*innen (für mehr Kinder buchen Sie mehrere Werkstätten parallel)
Gebühr: 75 €, private Gruppen/Erwachsenengruppen 150 €

Folgende Werkstätten werden für größere Gruppen auch als Kombinationen angeboten (je 1,5h pro Werkstatt, dann tauscht die Gruppe):
Papierschöpfen, Pappmache, Collage, Computerlabor, Radiostudio, Klanglabor, Schmuckwerkstatt, Textilwerkstatt, Zeichnen.
Die Ergebnisse des Workshops können bis zu 2 Wochen nach dem Termin in Absprache mit dem Jungen Museum Frankfurt abgeholt werden.


Party feiern

Im Jungen Museum können Kinder mit ihren Gästen Geburtstagspartys feiern und ihre handwerklichen und kreativen Talente ausprobieren. Dazu können die Werkstätten oder historischen Spielräume für zwei oder drei Stunden gebucht werden. Eine halbe Stunde davon ist für Essen und Trinken an der Geburtstagstafel reserviert. Kuchen und Getränke müssen mitgebracht werden, Geschirr und Besteck sind vorhanden. Betreut wird jedes Angebot von einer Mitarbeiterin des Jungen Museums. Parties können von Dienstags-Sonntags gefeiert werden.

Druckgrafik - Holzschnitt oder Linolschnitt schneiden und Drucken in der Druckwerkstatt
8.-14. Geburtstag

Im Pixelrausch - Fotos manipulieren, verändern und verfremden im Computerlabor
9.-14. Geburtstag

Schrille Töne -  Experimentieren mit Rhythmus, Klang und Ton im Studio
9.-14. Geburtstag

Dauer:3 Stunden, inkl. 1/2 Stunde für Essen und Trinken
Gebühr: 150 € (max. 10 Kinder, inkl. 2 Begleitpersonen), weitere Erwachsene zahlen den Museumseintritt.

Anmeldung und Information:
Mo-Fr: 10-16 Uhr, Tel: 069/212-35154
Fr-So: Infos und Absagen nur unter: 069/212-35599
Wenn Sie nicht 3 Tage vor Veranstaltungsbeginn absagen, müssen wir eine Ausfallgebühr in voller Höhe berechnen.
Fax: 069/212-42078
e-mail: info.junges-museum(at)stadt-frankfurt.de